Technik, die Sie brauchen.

Alle Techniken

Alle Techniken.

Ob Standardinstallation, Funk- oder Bustechnologie - ob Netzwerktechnik, Multimediaanlagen oder auch Antennentechnik - alle Techniken wachsen in diesem System zusammen und werden laufend durch neue Programmierentwicklungen ergänzt.

Standardplanung

Technik konvertieren.

Starten Sie mit Ihrem Projekt in Standardtechnik – und es stehen Ihnen alle Wege offen. Auf einen Klick konvertieren in jede beliebige Technik – Stockwerk oder Raumweise. Auch das Mischen von Standard und Smart Home Technik ist möglich.

Vorlagen

Vorlagen.

Anhand der Raumvorlagen, die auf der HEA-Ausstattungswerte RAL-RG 678 basieren, haben Sie für die unterschiedlichsten Projekte die idealen Planungsgrundlagen.

Totale Kostenkontrolle.

Alle Kosten berücksichtigt

Alle Kosten berücksichtigt.

Ihren Stundensatz und durchschnittliche Bau-, Neben- und sogar Programmierkosten sind, wenn Sie es möchten, in Ihrer Planung schon mit berücksichtigt.

Verbindliche Kostenaussage

Verbindliche Kostenaussage.

Somit können Sie zu jedem Zeitpunkt während der Planung dem Endkunden gegenüber eine verbindliche Aussage zu den bisher geplanten Kosten treffen - immer dem aktuellen Projektstand entsprechend.

Detailkosten in der Geräteliste

Detailkosten in der Geräteliste.

In der Geräteliste finden Sie alle relevanten Kalkulationsdaten zur Erläuterung Ihres Angebotes an Ihren Kunden.

Vollständig und funktionssicher.

Raumfunktionen planen

Raumfunktionen planen.

Wählen Sie aus dieser Liste alle Funktionen, die Ihr Kunde benötigt. Basierend auf einen ausgewählten Raumtyp bekommen Sie auch Vorschläge die auf der HEA-Ausstattungswerte RAL-RG 678 basieren.

Montageorte zuweisen

Montageorte zuweisen.

Weisen Sie den zuvor gewählten Raumfunktionen ihren jeweiligen Montageorten zu.

Erforderliche Geräte einsehen

Erforderliche Geräte einsehen.

Alle erforderlichen Komponenten werden automatisch hinterlegt und können jederzeit in der Übersicht "Erforderliche Geräte" eingesehen werden.

Spontan erfüllen Sie jeden Kundenwunsch.

Flexibilität in jeder Planungsphase

Flexibilität in jeder Planungsphase.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Änderungen in Ihrem Projekt vorzunehmen: z.B. Funktionen und derer Konfiguration, Belegung der Räume, Definition der Montageorte, usw.

Hinweise zur Konfiguration

Sofortiges Update in der Konfiguration.

terminal integriert die Änderungen automatisch und prüft die Funktionssicherheit in Bezug auf alle Komponenten sofort.

Hersteller wechseln

Wechsel der Hersteller.

Entscheidet sich Ihr Kunde kurzfristig für das Design eines anderen Herstellers, ist das für terminal kein Problem. Einfach einen anderen Hersteller auswählen und alle Konfigurationen werden auf diesen angepasst.

Perfekt in der Umsetzung.

KNX

ETS Programmierung - KNX.

Holen Sie sich Ihr terminal-Projekt direkt in die ETS-Programmierungssoftware und erzeugen Sie auf Knopfdruck die Gebäudestruktur und alle Gruppenadressen. Dazu benötigen Sie lediglich die terminal-APP aus dem APP-Store der KNX Association.

Autokonfiguration - digitalSTROM

Autokonfiguration - digitalSTROM.

Automatisierte Programmierung der digitalSTROM Installation in wenigen Schritten.

Projekt-Konvertierung.

Visualisierung.

Export der Projektdaten in eine XML-Datei inklusive der Gruppenadressen und des Datentyp (DPT). Damit erstellen Sie z.B. eine komplette Visualisierung im Handumdrehen.

Verbindlich für Sie und Ihren Kunden.

Pflichtenheft

Pflichtenheft.

Alle besprochenen Inhalte und technischen Details werden für Sie und den Bauherrn in einem Pflichtenheft dokumentiert und bilden somit die Vertragsgrundlage und die Basis für die spätere Installation.

Geräteliste

Geräteliste.

In der Geräteliste haben Sie einen Überblick über die erforderlichen Geräte für Ihr Objekt mit Artikelnummer, Montagezeiten, Bruttopreis, Programmierkosten und Baunebenkosten.

Netzwerkübersicht

Netzwerkübersicht.

Mit der Netzwerkübersicht erhalten Sie für Ihren Kunden einen detaillierten Aufbauplan, sowie eine Netzwerkübersicht die automatisch generiert wird.